Die Bekleidung der Freiwilligen Feuerwehr in Hamburg

 

Nach dem Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr erhält jeder Feuerwehrmann eine umfangreiche Bekleidung für den Dienst- und Einsatzbetrieb.

Hier sehen Sie die unterschiedlichen Bekleidungsarten und -bestandteile, sowie für welche Tätigkeiten sie genutzt werden.

 

 

Bonner-Anzug

für den Dienstbetrieb

 

Bonner-Jacke

T-Shirt / Polo-Shirt / blaues Hemd

Pullover / Strickjacke / Fleecejacke

Bonner-Hose

 

 

 

 

 

 

   
 

Uniform

für besondere Anlässe

 

Mütze

weißes Hemd mit Krawatte

Jacket

Hose

   
 

Schutzausrüstung

für den Einsatzdienst

 

Sicherheitshelm mit Nackenleder und Visier

Schutzjacke (V-Force)

Handschuhe

Schutzhose (V-Force)

Sicherheitsstiefel

 

 

 

 

 

 

   
 

Schutzausrüstung (Atemschutzeinsatz)

für den Einsatzdienst unter Atemschutz

 

zusätzlich zur Schutzausrüstung:

Atemschutzmaske

Flammenschutzhaube

Gurt

Pressluftatemgerät

 

 

 

 

 

 

   
 

Schnittschutzausrüstung

für den Einsatzdienst bei Arbeiten mit der Motorkettensäge

 

Forsthelm

Schnittschutzjacke (durch den Förderverein beschafft) / Schutzjacke

Handschuhe

Schnittschutzhose

Sicherheitsstiefel

 

 

 

 

 

 

   

Kontaminatiosschutzanzug (Körperschutz Form 2)

für Dekontaminationsmaßnahmen bei einem A-Einsatz (atomare Gefahren)

 

Ganzkörperschutzanzug

2 Paar Handschuhe

Sicherheitsstiefel (säurefest)

Atemschutzmaske mit Filter oder PA-Gerät

   

Kontaminationsschutzanzug (Körperschutz Form 2)

für Dekontaminationsmaßnahmen bei einem B- und C-Einsatz (biologische und chemische Gefahren)

 

Ganzkörperschutzanzug

2 Paar Handschuhe

Sicherheitsstiefel (säurefest)

Atemschutzmaske mit Filter oder PA-Gerät