Die Freiwillige Feuerwehr Lokstedt | Heute

 

Die Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt, 1885 gegründet, unterstützt heute als eine von insgesamt 86 Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs die Berufsfeuerwehr und trägt so zu der ständigen Sicherstellung der Gefahrenabwehr in Hamburg bei. Dabei wird die Freiwillige Feuerwehr Lokstedt nicht nur in ihrer originär örtlichen Zuständigkeit, sondern auch in anderen Stadtteilen eingesetzt. So rücken die ehrenamtlichen Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt, die allesamt völlig unterschiedliche Berufe ausüben, im Jahr durchschnittlich zu 200 Einsätzen aus. Statistisch gesehen erfolgten die meisten Alarmierungen zu Einsätzen tagsüber. Die knapp 40 aktiven Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt halten 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche die Einsatzbereitschaft aufrecht. Sie werden mithilfe von digitalen Meldeempfängern (DME), welche die aus der Mode gekommenen Sirenen ablösten, zu Einsätzen alarmiert.

 

 

Die Einsatzanlässe sind unterschiedlich und vielseitig - so liegen die Einsatzgebiete in den Bereichen der Brandbekämpfung, der technischen Hilfeleistung und der Unterstützung des Rettungsdienstes. Hierfür verfügen die Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt über zwei moderne und vielfältig ausgestattete Löschgruppenfahrzeuge sowie über ein Sonderfahrzeug für die Personen-Dekontamination.
Insbesondere aufgrund der großen Vielfalt an Einsätzen haben sich die Mitglieder der Einsatzabteilung neben der Grundausbildung zur Feuerwehrfrau / zum Feuerwehrmann auch in den zahlreichen Spezialgebieten fortzubilden. So werden jedes Jahr von der Feuerwehr Hamburg die unterschiedlichsten Lehrgänge angeboten, die sowohl tagsüber als auch als Abendlehrgänge stattfinden, wie z.B. die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, zum Maschinisten, zum Sanitäter oder zu einer taktischen Führungskraft der Freiwilligen Feuerwehr.

 

Neben der Einsatzabteilung verfügt die Freiwillige Feuerwehr Lokstedt sowohl über eine Ehrenabteilung als auch eine Jugendabteilung. Während es sich bei den Mitgliedern der Ehrenabteilung um Kameraden handelt, die sich in besonderem Maße für die Hamburger Bevölkerung verdient gemacht haben und aus beruflichen, gesundheitlichen oder altersbedingten Gründen nicht mehr am aktiven Dienst teilnehmen können bzw. dürfen, wird in der Jugendfeuerwehr Lokstedt durch insgesamt vier Betreuer Jugendarbeit mit den zehn- bis 18-jährigen Kindern und Jugendlichen betrieben. Die junge Generation, bestehend aus derzeit 13 Mitgliedern, erhält nicht nur feuerwehrtechnische Grundkenntnisse für ihre mögliche spätere Verwendung in einer Freiwilligen Feuerwehr. Vielmehr finden in der Jugendabteilung Sozialisations- und Integrationsprozesse statt.


Jährlich wiederkehrende Höhepunkte bei der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt sind der "Tag der offenen Tür", der mit dem THW gemeinsam organisierte Laternenumzug sowie die Veranstaltung "Weihnachten bei der Feuerwehr" mit dem berühmten Tannenbaumverkauf in weihnachtlichem Ambiente. Seit einigen Jahren findet unregelmäßig auch ein durch die Kameraden organisiertes Osterfeuer in Lokstedt statt.