zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 33 von 210 Einsätzen im Jahr 2018

E I N S A T Z B E R I C H T

Alarmierungszeit:

12.03.2018, 20:39 Uhr

Einsatzstichwort: FEU2Y
Einsatzort: Werderstraße (Harvestehude)
Einsatzmeldung: RAUCHENTWICKLUNG: Treppenhaus verraucht Person eingeschlossen

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde ein Feuer in einem Wohnhaus gemeldet. Personen sollten sich noch im Gebäude befinden. Ein Notruf aus dem 3-geschosiigen Gebäude ist während des Gesprächs abgerissen. Die eintreffenden Einsatzkräfte vor Ort berichten von dramatischen Szenen. Hilfeschreie aus dem im Vollbrand stehenden Erdgeschoss, Flammenüberschlag vom EG zum 1.OG und eine völlige Verqualmung des Gesamtgebäudes. Parallel wurden Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet. Aus dem Obergeschoss konnte eine 17jährige, weibliche Person über die Drehleiter gerettet werden. Sie wurde reanimiert und in ein Krankenhaus befördert, ebenso wie eine weitere weibliche Person (55)  mit einer Rauchgasinhalation.

 

Die Feuerwehr nahm insgesamt 4 C-Rohre zur Brandbekämpfung vor, davon

1 über die Drehleiter. Ein komplettes Ausbrennen der Wohnung im EG konnte nicht verhindert werden. Bei den Rettungs- und Löscharbeiten verletzten sich drei Feuerwehrmänner (Verbrennung Hand, Hitzebeaufschlagung Schulter, Rauchgasintox). Alle 3 wurden vor Ort rettungsdienslich versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus befördert. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis gegen 02.00 Uhr an. Die Wohnungen im Gebäude sind nicht mehr bewohnbar. Das Gebäude wurde der Polizei übergeben die auch die Brandursache ermitteln muss. Eingesetzt waren 49 Einsatzkräfte von BF + FF die mit zwei Löschzügen, 3 Freiwilligen Feuerwehren, dem Einsatzführungsdienst B, dem Umweltdienst, 4 Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Wechselladerfahrzug mit Abrollbehälter Atemschutz, und dem Pressesprecher vor Ort waren.

 

Bericht: (C) Pressestelle Feuerwehr Hamburg


Einsatzort auf der Karte: